Kleine Verbrennungen immer gleich kühlen

© New Africa AdobeStock 415362351
Schnell ist es passiert: Verbrennungen durch offene Flammen wie bei Kerzen oder Kaminen, an (Back-)Öfen, Bügeleisen oder durch Feuerwerkskörper sowie Verbrühungen durch heiße/kochende Flüssigkeiten oder Dämpfe sind keine Seltenheit. Häufig betroffen sind Kinder. Es empfiehlt sich, in Haushalten mit Kindern immer deren Forscherdrang einzukalkulieren und ihnen keine Möglichkeit zu geben, etwa auf die heiße Herdplatte zu fassen. Auch Gefäße mit kochenden und heißen Flüssigkeiten sollten sich nie in Reichweite der Kleinen befinden.
Schnelle Erste Hilfe ist bei Verbrennungen und Verbrühungen enorm wichtig. Deshalb immer zuallererst die Ursache beseitigen, ohne sich dabei selbst zu gefährden. Entsprechend das Feuer/die Flamme löschen, den Herd/Wasserkocher ausschalten. Die verletzte Person aus der Gefahrenzone bringen, etwa weg vom Ofen oder raus aus der Wohnung oder aus dem Auto oder auch "nur" aus der Sonne. Die weitere Vorgehensweise ist abhängig von der Schwere der Verbrennung.
Bei Verbrennungen oder Verbrühungen 1. Grades, erkennbar durch Rötungen und Schwellungen maximal handtellergroßer Bereiche, ohne Blasenbildung, sollte die Wunde sofort gekühlt werden. Am einfachsten einige Minuten lang unter fließendem Wasser. Beginnt der zu Behandelnde zu frieren, sollte die Kühlaktion abgebrochen werden. Die Kühlung wirkt Wunder, die Schmerzen lassen schnell nach und bleibt die Blasenbildung aus, ist keine weitere Versorgung notwendig, die betroffene Stelle kann aber mit einem Pflaster sauber abgedeckt werden.
Die Verwendung von Eiswürfeln oder Kühlpacks statt des fließenden Wassers ist kritisch zu sehen, durch extreme Kälte kann lädierte Haut zusätzlich geschädigt werden.
Bei schwerer oder großflächigerer Verbrennung oder Verbrühung muss anders gehandelt werden:
  • - Zuerst den Arzt/Notarzt verständigen.
  • - Brennende Kleidung sofort mit Wasser löschen oder die Flammen ersticken.
  • - So schnell wie möglich die Kleider von den betroffenen Stellen entfernen. Allerdings nur, wenn dies problemlos möglich ist. Haften die Textilien bereits an der Haut, würden durch gewaltsames Entfernen zusätzliche Verletzungen verursacht.
  • - Brandwunden mit sterilen Wundauflagen oder einem sterilen Brandtuch abdecken und nur locker fixieren.
  • - Bei großflächigen Verbrennungen kann es zu einem Schock oder Unterkühlung kommen. Der Verletzte sollte also warmgehalten und seine Beine erhöht gelagert werden.
  • - Anders bei Bewusstlosigkeit – hier ist die stabile Seitenlage richtig.
  • - Wenn Rauch inhaliert worden ist, etwa bei Wohnungsbränden und der Betroffene schwer atmet, bekommen die Betroffenen im Sitzen meist besser Luft.
Ist der erste Schreck überwunden und alles scheint im Griff zu sein kann auch Unsicherheit aufkommen, ob ärztliche Hilfe notwendig ist. Auf jeden Fall ist sie das wenn:
  • - sich Brandblasen bilden (auf keinen Fall die Blasen aufstechen – Infektionsgefahr!)
  • - mehr als zwei Prozent der Körperoberfläche verletzt sind
  • - empfindlichen Körperregionen in Mitleidenschaft gezogen sind
  • - die Brandwunde sich entzündet
  • - Rauch inhaliert worden ist
  • - Zweifel über die Schwere des gesundheitlichen Schadens bestehen.
Auf gar keinen Fall "Hausmittel" wie Öl, Zwiebeln, Puder oder Ähnliches anwenden – Infektionen können so verursacht und die Heilung verzögert werden.

Empfehlungen

Weitere Artikel

  • Was sind Antioxidantien?

    Was sind Antioxidantien?

    Antioxidantien sind in aller Munde. In Form von Obst und Gemüse, Speiseöl, Eiern, Nüssen etc. und auch im übertragenen Sinne, denn viele Menschen fragen sich: Haben diese Antioxidantien die Aufmerksamkeit verdient?

  • Duftöle - Heilsame Medizin

    Duftöle - Heilsame Medizin

    Das ist doch eine dufte Sache! Sprichwörtlich denken wir bei Düften an etwas, das guttut. Dass Gerüche und Düfte stimulieren, wussten bereits die alten Griechen, die Ägypter und Chinesen.

  • Folgen von Stress für Körper und Psyche

    Folgen von Stress für Körper und Psyche

    Ursprünglich ist Stress eine sinnvolle körperliche Reaktion, die die Leistungsfähigkeit erhöht, um Gefahren zu entgehen. Bei Stress beschleunigen sich Atmung und Herzschlag, die Sinne werden schärfer.

  • Reiseapotheke für den gelungenen Skiurlaub

    Reiseapotheke für den gelungenen Skiurlaub

    Der Skiurlaub gehört für begeisterte Wintersportler zu den Highlights des Jahres. Zur guten Vorbereitung gehört auch die richtige Reiseapotheke, damit kleinere Beschwerden schnell gelindert werden können.

  • Hautpflege für Allergiker

    Hautpflege für Allergiker

    Immer mehr Menschen leiden unter Allergien, auch unsere Haut wird immer sensibler und reagiert empfindlich. Nicht selten wundern wir uns, dass doch gestern noch alles im Reinen war mit unserer Außenhülle.

  • Folsäure und Jod in der Schwangerschaft

    Folsäure und Jod in der Schwangerschaft

    Während einer Schwangerschaft hat der Körper der Mutter einen höheren Bedarf an manchen Nährstoffen, was weitestgehend bekannt ist. So nehmen die meisten Frauen zusätzlich Folsäure.

  • Wie wichtig sind Omega-3-Fettsäuren für den Menschen?

    Wie wichtig sind Omega-3-Fettsäuren für den Menschen?

    Zu einer ausgewogenen und vielseitigen Ernährung gehört auch eine geringe Menge an Fetten. Hier gibt es wesentliche Unterschiede zwischen gesunden und ungesunden Arten von Fetten.

  • Ein heißes Bad für die Gesundheit

    Ein heißes Bad für die Gesundheit

    Nach einem anstrengenden Tag und sowieso, wenn es draußen ungemütlich ist, da ist ein warmes Wannenbad die wahre Wohltat für Körper und Seele.